Latte Mixes angereichert mit Adaptogenen - aber was ist das eigentlich?

Spicing It Up: Seit kurzem sind unsere neuen Latte Mixes im Blue Farm Shop erhältlich, doch was steckt hinter den neuen Produkten, die mit sogenannten Adaptogenen angereichert sind? Wir möchten euch einen Einblick in unsere neuartigen Produkte und deren Zutaten geben. 

Neben ausgewählten natürlichen pflanzlichen Rohstoffen und Gewürzen enthalten die Latte Mixes wertvolle Pflanzenwirkstoffe (Adaptogene), die bereits Anwendung in der traditionellen chinesischen Medizin und dem indischen Ayurveda finden. Zu diesen Pflanzenwirkstoffen zählen auch die Vitalpilze Reishi und Hericium, Letzteres auch bekannt unter der Löwenmähne (Lion’s Mane).


Wir möchten hier vorab ausdrücklich darauf hinweisen, dass es nach der Europäischen Verordnung verboten ist, Lebensmittel aufgrund von jeglichen Zusätzen gesundheitlich zu bewerben und wir lediglich den aktuellen Stand der Wissenschaft wiedergeben [1]. Daher können wir euch auch keine Heilungsversprechen oder gesundheitlichen Auswirkungen versprechen. 

 Immer öfters stolpert man heutzutage über den Begriff “Adaptogene” in Superfoods, sogenannter Moon Milk oder Shroom Shakes. Assoziiert werden die pflanzlichen Wirkstoffe zunächst mit ihrem Schutz vor Stress bzw. der Stressantwort des zentralen Nervensystems. 

Allgemein kann man diese anhand Selye’s Stress theory und dessen Adaptionssyndrom erläutern, das in drei unterschiedliche Phasen eingeteilt ist: Die Alarmphase, die Widerstandsphase und die Erschöpfungsphase [2]. Mit Hilfe der Adaptogene soll das Gleichgewicht (die Homöostase) gefördert und somit langfristig die Resistenz gegen Stress erhöht werden [2], [3].

Die Adaptogene in Blue Farm Produkten im Überblick

Lion’s Mane

Der Matcha Power Latte ist mit einem hochwertigen Lion’s Mane (Hericium erinaceus, Igelstachelbart) Vitalpilz-Extrakt angereichert. Durch die Extraktion des Fruchtkörpers verfügt der Rohstoff eine vielfach höhere Konzentration an Polysacchariden als andere Vitalpilz Pulver. Wie der Name schon verrät, steht der Matcha Power Latte ganz unter dem Motto Konzentration bzw. Leistung. Der bioaktive Stoffe Hericenones, der aus dem Fruchtkörper gewonnen werden kann, gilt als ein stimulierender Nervenwachstumsfaktor [4]. Zusätzlich wurde in Studien von einer erhöhten Immunantwort berichtet, die mit den Polysacchariden des Igelstachelbart-Pilzes zusammenhängen soll [5], [6].

Optimal lässt es sich also mit dem Matcha Power Latte als Stärkung in den Tag starten oder aber auch um nach einem Mittagstief wieder in Schwung zu kommen. Das Kokosmilchpulver und Haselnussmehl geben dem leicht herben Geschmack des Matchas und Vitalpilzes einen letzten Schliff.

Kleiner Geheimtipp: Auch bei warmen Temperaturen lässt er sich als leckeren kalten Drink auf Eis genießen!

Reishi

Unser Chill Oat Chai ist neben den erlesenen Gewürzen (Bio Ceylon Zimt, Nelken, Bio Muskatnuss, Bio Ingwer, Piment und Kardamom) einer Chai-Mischung abgerundet mit dem hochwertigen Reishi (Ganoderma lucidum, glänzender Lackporling) Vitalpilz-Extrakt. Die elementaren Bestandteile des Ganoderma lucidums sind die bioaktiven Stoffe Polysaccharide und Triterpene. Letzteres ist ein sekundärer Pflanzenstoff und bekannt für seine entzündungshemmende Wirkung [7], [8]. Studien lassen darauf schließen, dass der Vitalpilz eine positive Wirkung auf das Schlafvermögen hat [9], [10]. Ohne den enthaltenen Schwarztee in einem Chai Latte und inklusive des Adaptogens Reishi-Extrakt eignet sich unser Chill Oat Chai demnach perfekt, um nach einem stressigen Arbeitsalltag die Seele baumeln zu lassen und zur Ruhe zu kommen.

Aber keine Sorge, natürlich kannst du unsere Latte Mixes rund um die Uhr zu jeder Tageszeit genießen! Durch die ausgewählte Konzentration von 300 mg Pflanzenwirkstoff-Extrakt pro zwei Gläser Latte Mix (200 ml), kannst du sie auch ohne Bedenken mehr als einmal am Tag verköstigen.

Wir empfehlen dennoch eine Menge von vier Gläsern am Tag nicht zu überschreiten.


Referenzen

[1]  “Nutrition and Health Claims.” https://ec.europa.eu/food/safety/labelling-and-nutrition/nutrition-and-health-claims_en (accessed Dec. 06, 2021).

[2]  A. Panossian and G. Wikman, “Effects of Adaptogens on the Central Nervous System and the Molecular Mechanisms Associated with Their Stress-Protective Activity,” Pharmaceuticals, vol. 3, pp. 188–224, 2010, doi: 10.3390/ph3010188.

[3]  P. S. Vinod, H. Shivakumar, and P. S. Vinod Lecturer, “A current status of adaptogens: natural remedy to stress Asian Pacific Journal of Tropical Disease,” 2012. [Online]. Available: www.elsevier.com/locate/apjtd

[4]  B.-J. Ma et al., “Hericenones and erinacines: stimulators of nerve growth factor (NGF) biosynthesis in Hericium erinaceus,” Mycology, vol. 1, no. 2, pp. 92–98, 2010, doi: 10.1080/21501201003735556.

[5]  S. C. Sheu, Y. Lyu, M. S. Lee, and J. H. Cheng, “Immunomodulatory effects of polysaccharides isolated from Hericium erinaceus on dendritic cells,” Process Biochemistry, vol. 48, no. 9, pp. 1402–1408, Sep. 2013, doi: 10.1016/j.procbio.2013.06.012.

[6]  M. Friedman, “Chemistry, Nutrition, and Health-Promoting Properties of Hericium erinaceus (Lion’s Mane) Mushroom Fruiting Bodies and Mycelia and Their Bioactive Compounds”, doi: 10.1021/acs.jafc.5b02914.

[7]  J. L. Ríos, M. C. Recio, S. Máñez, and R. M. Giner, “Natural Triterpenoids as Anti-Inflammatory Agents,” Studies in Natural Products Chemistry, vol. 22, pp. 93–143, 2000.

[8]  V. R. Yadav, S. Prasad, B. Sung, R. Kannappan, and B. B. Aggarwal, “Targeting Inflammatory Pathways by Triterpenoids for Prevention and Treatment of Cancer,” Toxins, vol. 2, no. 10, p. 2428, Oct. 2010, doi: 10.3390/TOXINS2102428.

[9]  X. Y. Cui et al., “Extract of Ganoderma lucidum prolongs sleep time in rats,” Journal of ethnopharmacology, vol. 139, no. 3, pp. 796–800, Feb. 2012, doi: 10.1016/J.JEP.2011.12.020.

[10] Q. P. Chu et al., “Extract of Ganoderma lucidum potentiates pentobarbital-induced sleep via a GABAergic mechanism,” Pharmacology, biochemistry, and behavior, vol. 86, no. 4, pp. 693–698, Apr. 2007, doi: 10.1016/J.PBB.2007.02.015.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen